Bonsche "Hafenbonsche Backbord" - Bonscheladen

Bonsche "Hafenbonsche Backbord" - Bonscheladen

(0)
4,50 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

zzgl. Versandkosten: 6,90 €

Lieferzeit  ca. 3-4 Tage

Artikelnummer:

04075-101110029  

Anbieter:

Verpackung:

Einpackservice

Material:

Andere


Beschreibung

Der Bonscheladen-Klassiker Die leckeren rotweißen Hamburger Hafenbonsche Backbord tragen einen kleinen schwarzen Anker in ihrer Mitte. Der fruchtig köstliche Geschmack von Himbeeren, Pfirsichen und Schwarzen Johannisbeeren lässt die Herzen von Naschkatzen Kleines Schifffahrts-1x1 Die Farbe Rot steht für die Backbordseite eines Schiffes oder Fahrwassers, die in Fahrtrichtung linke Seite. Nach eigener Rezeptur und Liebe zur Handwerkskunst in Hamburg von Hand hergestellt. Schön zu wissen: Für einen intensiven Geschmack sind hochkonzentrierte Aromen unerlässlich. Obwohl Bonscheladen überwiegend natürliche Aromen verwendet, werden aus geschmacklichen Gründen bei einigen Sorten die intensiveren naturidentischen Aromen zugefügt. Auf künstliche Aromen wird ganz verzichtet. Im Überblick: • Hamburger Hafenbonsche Backbord im Drehverschlussglas • Inhalt: 70 g • Rotweiße Bonbons mit schwarzem Ankermotiv • Himbeer-Pfirsich-Schwarze Johannisbeere Geschmack • Mit Liebe und Handwerkskunst in Hamburg hergestellt • Weißzucker aus Rohrzucker, aus zertifiziertem Anbau • Glukosesirup aus zertifiziertem Anbau • Mit natürlichen und naturidentischen Aromen hergestellt, ohne künstliche Aromen • Pflanzenfarben, ohne chemisch erzeugte oder tierische Farben • Zutaten: Zucker, Glukosesirup, Säuerungsmittel: Zitronensäure, Apfelsäure; Aromen, Farbstoffe: Anthocyane (aus violetten Karotten), Lutein (aus Tagetesblüten), Pflanzenkohle Warum wir Produkte von Bonscheladen verkaufen: Feine handgemachte Bonbons aus eigener Produktion – Das ist der gelebte Traum von Andrea Bock und Uwe Sponnagel. Die Inspiration hierfür fanden sie beim Besuch einer dänischen Bonbonmanufaktur. In ihren ursprünglichen Berufen nicht mehr mit dem Herzen dabei, war die Idee geboren, eine eigene Bonbonmanufaktur in Hamburg zu gründen. Ihr Ziel: Die handwerkliche Herstellung von Bonbons. Vor den Augen von Kunden. Mit Geschmackskompositionen wie sie die Welt noch nicht geschmeckt hatte. Ohne künstliche Aromen und Farbstoffe. Ihre ganz persönliche Bonbon-Vision. So eigneten sich Andrea und Uwe das nötige Fachwissen an und entwickelten eigene Rezepturen. In der heimischen Küche wurde das Bonbon machen geprobt und Rezepte verfeinert. 2005 war es dann soweit. Der Bonscheladen öffnete seine Türen. Bonsche ist ein Hamburger Wort für Bonbons und steht gleichzeitig für ganz besonderen Genuss oder eine Belohnung. Ein wunderbar sprechender Name war damit gefunden: Bonscheladen. Mittlerweile über die Grenzen Hamburgs hinaus bekannt, ist aus dem Bonscheladen von Andrea und Uwe eine kleine, feine Bonbonmanufaktur mit sechs Mitarbeitern geworden. Mit viel Liebe und Ideenreichtum arbeiten sie gemeinsam an neuen Rezepturen, Sorten und Designs – ein Traum, der Wirklichkeit geworden ist

Kundenmeinungen

* Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet. Loggen Sie sich bitte ein, um eine Bewertung abzugeben.